Samstag: Gegen 1000 Kreuze!


Am Samstag, den 19.03.2016, ist es leider wieder so weit.
Gegen den 1000 Kreuze-Marsch! Für ein selbstbestimmtes Leben!

Argumentationshilfe gegen rassistische Vorurteile

Die vergangenen Tage, Monate und Jahre haben gezeigt, dass es einen riesigen Aufschwung rechter Parteien in Deutschland gegeben hat. Schuld daran vermag die Hetze von offensichtlich rassistischen Parteien wie zum Beispiel: AfD, NPD, sämtliche „Pro“-Fraktionen oder den Republikanern sein. Jedoch gibt es einen deutlich stärkeren Trend, der sich auf den Straßen breit macht. Hiermit meinen wir den „strukturellen rassistischen Meinungstrend“ und ebenfalls den „offensichtlichen rassistischen Meinungstrend“, der im Moment, aus allen Ecken der Gesellschaft weitergegeben wird. Dabei fallen Argumente an, die meistens leicht zu widerlegen sind. Hierzu haben wir uns ein paar Gedanken gemacht: (mehr…)

Böller in Grevener Flüchtlingsunterkunft geworfen

Greven. Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag einen Böller durch ein gekipptes Fenster in eine Flüchtlingsunterkunft geworfen. Dabei zerbrach ein Fenster, verletzt wurde aber zum Glück niemand. In letzter Zeit kommt es auch im Münsterland vor, dass Übergriffe mit fremdenfeindlichen und rassistischen Hintergründen, auf Menschen real sind.

Anschlag auf Flüchtlingsunterkunft in Greven
- http://www.noz.de/deutschland-welt/nordrhein-westfalen/artikel/677474/boller-in-grevener-fluchtlingsunterkunft-geworfen
Brandanschlag in Ascheberg
- http://jaa.blogsport.de/2016/01/11/brandanschlag-am-09-01-in-ascheberg-eine-zusammenfassung/
Messerattacke auf 32-Jährigen Albaner und das Versagen der Justiz
- http://www.wn.de/Muensterland/2152502-Messerattacke-52-Jaehriger-sticht-in-Havixbeck-auf-Albaner-ein
- http://antifalinkemuenster.blogsport.de/2015/11/09/es-ist-ein-angriff-auf-uns-alle-neue-informationen-zum-rassistischen-uebergriff-in-havixbeck/

Wir verurteilen jeden fremdenfeindlichen und rassistischen Übergriff, als ein Angriff auf uns alle, die sich intensiv für ein angenehmes Zusammenleben aller engagieren. Mit jeder neuen abscheulichen Tat, wird es um so wichtiger, sich aktiv gegen rassistische und fremdenfeindliche Tendenzen in diesem Land zu positionieren!

161 Crew Münster/Osnabrück

Selbstverständnis der 161 Crew Münster/Osnabrück

Antifaschismus

Wir als Gruppe und neuer Bestandteil der linksradikalen Strömung, sehen uns in der Verantwortung überall da einzugreifen, wo Anzeichen von faschistischen Tendenzen zu finden sind.
Für uns ist Faschismus nicht nur eine Meinung, sondern gerade nach den Zeiten des Nationalsozialismus ein Verbrechen, was mit Konsequenzen oder Gegenwehr rechnen muss.
Wir setzen uns damit das Ziel, überall dort aktiv zu werden wo sich Rechte formieren, um uns ihrer menschenverachtenden Ideologie entgegen zu setzen. Formen vom Faschismus wie zum Beispiel: Antisemitismus, Homophobie oder Antiziganismus haben in unserer Weltanschauung keinen Platz, daher versuchen wir diese Formen aufzudecken und aus der Gesellschaft zu schaffen. (mehr…)

Aufruf: 1000 Kreuze-Marsch und 1000 Möglichkeiten für Gegenaktionen

Gegen 1000 Kreuze 2016

2016: Wieder werden fundamentalistische
Christ*innen mit weißen Holzkreuzen bewaffnet durch Münster ziehen, um betend, singend und schweigend ihre Verachtung gegenüber allem auszudrücken, was nicht ihrem Weltbild entspricht. Der von „EuroProLife“ organisierte Gebetszug‘richtet sich in erster Linie gegen Schwangerschaftsabbrüche und damit gegen das Selbstbestimmungsrecht von schwangeren Personen. Darüber hinaus lehnen sie Verhütung, Sex vor der Ehe, Homosexualität und queere Geschlechtsidentitäten ab. Ihr Kampf um reproduktive Rechte dient als Kristallisationspunkt für eine umfassende konservative Kulturkritik an der Gesellschaft. (mehr…)